Vintage - Französische Butterdosen

 

In dieser Butterdose bleibt deine Butter immer streichzart und frisch. Du kannst sie getrost auf dem Frühstückstisch stehen lassen. Das Gefäß und etwas Wasser kühlen die Butter. 

Dazu gibst du in das Untergefäß frisches kaltes Wasser, in den oberen Teil wird die weiche Butter gepresst. Das Wasser schafft einen luftdichten Verschluss, so dass Sauerstoff und unangenehme Gerüche fern bleiben. Gleichzeitig kühlt das verdunstende Wasser die Butter. Mit dieser Methode bleibt die Butter bis zu einem Monat frisch.

Dabei ist zu beachten: Du solltest das Wasser regelmäßig wechseln, ca. alle 3 Tage. Wenn es im Sommer sehr heiß wird (über 27° C), stell die Butterdose lieber in den Kühlschrank. 

Und nun: Lass es dir schmecken!

 

Die französischen Butterdosen fassen eine Buttermenge von 150-200 g.